top of page

Lebst du „All in”?

Aktualisiert: 13. Juli 2023

Mitte Januar trafen sich die Mitarbeiter von JMEM Hainichen zu einem viertägigem „Base Camp” mit dem Thema „Reboot - All in or All over” . Es forderte uns heraus, mit ganzem Herzen und neuem Mut zum Risiko Gott nachzufolgen. Sind wir „All in“ für Gott, für unsere Dienstgemeinschaft, und für die Menschen, denen wir dienen? Was kann es bedeuten, „All in“ zu sein? Besonders sprach uns dabei folgendes Zitat an:

Ich habe keine Angst vor Versagen. Ich habe Angst davor, in Dingen erfolgreich zu sein, die nicht wichtig sind.

- William Carey (Missions-Pionier, 1761-1834)

Das bedeutet: Fehler machen ist erlaubt. Was ist aber essentiell wichtig? Wofür lohnt es sich, meine Zeit und Energie zu investieren, selbst wenn ich vielleicht dabei scheitere? Was sind meine Träume? Wo habe ich Angst, erneut enttäuscht zu werden? Bete ich noch für Dinge, die ohne Gott unmöglich sind?


Diesen Prozess vertiefen wir, indem wir uns in den nächsten Monaten regelmäßig in Kleingruppen treffen, gemeinsam das Buch „Werte zählen“ von Darlene Cunningham über die Werte und Geschichte von JMEM studieren, und in Gespräch und Gebet um Erneuerung unserer Herzen ringen. All in!

35 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page