top of page

Wie kann Gott das zulassen?

„Wie kann Gott das zulassen?“ - Diese Frage ist tief in den Herzen vieler Menschen verwurzelt und hat im Laufe der Geschichte zu zahlreichen theologischen Diskussionen geführt. Die Bibel bietet verschiedene Perspektiven auf diese Frage.


Wie kann Gott das zulassen?

In der Genesis wird die Schöpfungsgeschichte erzählt, in der Gott die Welt erschafft und sie als gut betrachtet. Jedoch wird auch der freie Wille des Menschen betont, der es ermöglicht, sich von Gott abzuwenden und somit Leid und Unrecht in die Welt zu bringen (Genesis 2:16-17).


Im Buch Hiob wird das Thema Leid ausführlich behandelt. Hiob, ein gerechter Mann, erleidet schwere Prüfungen und fragt sich, warum Gott das zulässt. Obwohl er keine klare Antwort erhält, findet er Trost darin, dass Gott souverän über allem steht und ihm letztendlich gerecht sein wird (Hiob 42:1-6).


In den Evangelien finden wir auch Jesu Worte über das Leid und die Bedeutung von Glauben und Vertrauen in Gott. Jesus selbst erlebte Leid und Unrecht, aber er lehrte, dass Gott denen nahe ist, die leiden, und dass das Reich Gottes denen gehört, die arm sind im Geist (Matthäus 5:3-12).


Letztendlich zeigt die Bibel, dass Gott das Leiden nicht verursacht, sondern dass es Teil der menschlichen Existenz ist. Trotzdem bietet sie Trost und Hoffnung, indem sie zeigt, dass Gott mit den Leidenden ist und letztendlich alles zum Guten führen kann (Römer 8:28).


Du kannst tiefer in diese und ähnliche Fragen einzutauchen, indem du an einer DTS (Discipleship Training School) teilnimmst. Eine DTS bietet dir die Möglichkeit, in einer lockeren und unterstützenden Umgebung Antworten auf deine Fragen zu finden und gleichzeitig persönlich zu wachsen. Es ist eine spannende Reise des Glaubens und der Entdeckung, die dich ermutigen kann, neue Perspektiven zu gewinnen und deine Beziehung zu Gott zu vertiefen.

15 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page