Language

Bei den Indianern

Veranstaltung im „Shack”

Seit dem Jahr 2000 begleiten und fördern wir die missionarische Arbeit in einem Indianerreservat im US-Bundesstaat Wisconsin. Die Ojibwe Indianer sind von massiven Problemen betroffen: Alkohol, Drogen, Arbeitslosigkeit (80%), auseinanderbrechende Familien. Viele Männer und Väter sind im Gefängnis. Dort wollten wir durch den Einsatz einer Mitarbeiterfamilie "Community Transformation" bewirken. Inzwischen sind viele Indianer in das Projekt integriert worden und führen es ab Herbst 2012 selbstständig weiter.

Praktische Hilfe und Mentoring

Von Anfang an war uns wichtig, dass die Indianer neue Hoffnung bekommen, dass wir ihnen praktisch und geistlich helfen können, dass sie ihre eigene "story of hope" erzählen können. Das haben wir erreicht durch die Einrichtung folgender Projekte: The Shack - Treffpunkt für junge Indinaer an den Nachmittagen und Abenden, Besuche im Gefängnis, Recovery Groups (bei Suchtproblemen), Hausbesuche, Kinderprogramme, Homefellowshipgroup - ein wöchentlicher Treff zum gemeinsamen Bibellesen, Beten und Gespräch, durch Mentoring und die Begleitung von Leitern. Dabei haben wir ein Motto verfolgt: "Changing the reservation by changing one person at a time."

Copyright © 2017 JMEM Hainichen e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Kontakt | Impressum
JMEM Hainichen gehört zum internationalen Netzwerk von YWAM (www.ywam.org)