Language

Bible Core Course

-

Der Bible Core Course (BCC) ist deine Gelegenheit, die Bibel als das Wort Gottes effektiv und tiefgründig zu studieren, damit es dein Leben berühren und verändern kann. Nimm dir drei Monate Zeit, in schöner Umgebung die gesamte Bibel zu lesen und etliche Bücher des Alten und Neuen Testaments intensiv zu studieren.

„Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, etc.“ (2. Timotheus 3:16)

„Wenn wir glauben könnten dass Gott selbst mit uns in der Schrift redet so würden wir mit Fleiß darin lesen und sie für unsere selige Werkstatt halten.“
(Martin Luther 1540)

Die Bibel kennen lernen – im Land Martin Luthers

In diesem Raum auf der Wartburg hat Luther das Neue Testament übersetzt

In diesem Jahr jährt sich der Beginn der Reformation in Deutschland zum 500. Mal. Hier in Sachsen sind wir sozusagen im Kernland der Reformation, die mit dem Thesenanschlag in Wittenberg im Jahr 1517 begann. Ein wichtiges Element der Reformation Luthers war die Übersetzung und Verbreitung der Bibel in deutscher Sprache – das Wort Gottes in den Händen der Menschen hat die Nation buchstäblich umgekrempelt! Von hier aus trat die Idee, dass die Bibel für jeden in seiner Sprache verfügbar sein müsse, einen weltweiten Siegeszug an, der bis heute anhält. Mit der Bibel halten wir einen großen Schatz in den Händen, aber oft wissen wir nicht, wie wir richtig damit umgehen, um seine ganze Kraft zu entfalten. Der Bible Core Course wird dir Werkzeuge in die Hand geben, mit denen du die Bibel und Gott, der sich darin offenbart, in einer ganz neuen und tiefen Weise kennen lernen kannst.

Zusätzlich werden wir uns uns auch die Reformation genauer anschauen, um anhand von Martin Luther und seinen Mitstreitern zu lernen, wie Gott in dieser speziellen Epoche wirkte und welche tiefen Auswirkungen die Neuentdeckung der Bibel auf die Gesellschaft hatte. Dafür werden wir zu einigen historischen Schauplätzen der Reformation reisen, die sich in unserer Region befinden.

Bibelstudium nach der Induktiven Methode

Der Bible Core Course wird dir keine Theologie vermitteln und dir sagen, was du glauben sollst. Der Grundsatz lautet, dass die Bibel sich selbst auslegt. Statt dir vorgefertigte Lehre zu liefern, und diese dann mit Bibelversen zu untermauern, geht dieser Kurs genau umgekehrt vor: wir lesen, was in der Bibel steht, studieren den historischen und kulturellen Kontext und Text-Zusammenhang, ergründen mit Hilfe des Heiligen Geistes, was der Text den ursprünglichen Lesern sagen wollte und wenden die gefundenen Wahrheiten auf unsere eigenes Leben an.

Highlights der Induktiven Methode:

  • Du verbringst Zeit mit dem Wort Gottes; es ist der Heilige Geist, der dich lehrt
  • Du lernst subjektive Vorurteile wegzulegen und dich dem Wort anzunähern, als wäre es das erste Mal
  • Du lernst die Bibel im historischen Kontext zu interpretieren
  • Du lernst direkt die Prinzipien in deinem Leben anzuwenden, die Gott dir durch sein Wort zeigt
  • Du lernst die Wahrheiten an andere weiter zu geben

Ziele des Bible Core Course

  • Gott und sein Wort besser kennenzulernen
  • Dich mit Werkzeugen der Induktiven Methode auszurüsten
  • Gottes Wort zu studieren und dich zu ermutigen, dies füt den Rest deines Lebens zu tun
  • Lernen, mit verschiedenen und auf kreative Wege die Bibel zu lesen, zu interpretieren und anzuwenden
  • Gottes Wort zu meditieren lernen und es effektiv in Lobpreis, Fürbitte und Evangelisation einzubeziehen
  • Das Wort Gottes an andere durch Lehre, Predigt und Bibelstudiengruppe weiterzugeben

Allgemeine Infos

Dieser Kurs ist bei der University of the Nations registriert (CHR 211).

Sprachen: Deutsch | Spanisch

Preis: ca. 2.300€, inkl. Unterkunft und Verpflegung, Studienmaterial und Exkursion zu Schauplätzen der Reformation. Der genaue Preis wird hier veröffentlicht (JMEM-Kinder-Vergünstigung möglich).

Ort: JMEM Hainichen

Zurück

Copyright © 2017 JMEM Hainichen e.V. | Alle Rechte vorbehalten | Kontakt | Impressum
JMEM Hainichen gehört zum internationalen Netzwerk von YWAM (www.ywam.org)